Beeindruckende 3-Zimmer-Wohnung im historischen Denkmal! - David Gramzow – Immobilien + Finanzierung
Loading map...

Beeindruckende 3-Zimmer-Wohnung im historischen Denkmal!

Großbeerenstraße 56c, Berlin,
10965, Deutschland
€1.179.900 Kauf
Wohnung
  • 21
  • 0
  • 90.5 qm
David Gramzow
David Gramzow
Exposé anfragen

Zusatzinformation

Fläche: 90.5 qm
Raumanzahl: 3
Gabaut in: 1891
Alt/Neubau: Altbau
Etagenzahl: 4

Beschreibung

Zur Immobilie

Er ist ein Juwel aus wilhelminischer Zeit und bereichert Berlin als herausragendes Baudenkmal: Riehmers Hofgarten. Mut und visionäre Hingabe haben Wilhelm Riehmer einst dazu inspiriert, sich als Bauherr zugunsten gehobener Wohnqualität über stadtplanerische Standards hinwegzusetzen. Statt dichter Wohnhausbesiedlung um enge Hinterhöfe, ließ der Maurermeister 1891/92 auf seinem Gelände ein prachtvolles Ensemble entstehen. Mit Liebe zum Detail und denkmalpflegerischer Sorgfalt wurde das schmucke Kulturgut in weiten Teilen saniert. Heute erstrahlt es neu in historischem Glanz. Die stolzen Fassaden präsentieren sich mit heller Struktur, während in den Treppenhäusern warme Naturtöne vorherrschen. Haus- und Wohnungstüren, Fenster und Treppengeländer wurden in Anlehnung an die Originalgestaltung neu aufgearbeitet. Um kultivierten Ansprüchen zu entsprechen, wurde zeitgemäße Qualität perfekt integriert. Die Beleuchtung sowie die Klingel- und Videosprechanlagen vollenden die authentische Gestaltung mit hochwertiger und neuester Technik. Die Wasserversorgungs- und Entsorgungsleitungen sowie Heizungs- und Elektroinstallationen wurden teils optimiert oder erneuert.
Die elf Hausaufgänge sind nach den Sprösslingen der Hohenzollern-Dynastie benannt. Entsprechend geht es in der Großbeerenstraße 56 C mit dem Aufzug oder über die Treppe von Aufgang Carl zu einer Wohnung im ersten Stock. Auf knapp 91 Quadratmetern verwöhnt sie Bewohner, die Freude an modern aufgewerteter Altbausubstanz haben.
In der Gemeinschaft des Ensembles profitieren die Bewohner vom ansprechenden Hofgarten, der mit angelegten Pfaden, Picknickwiesen, einer Boule-Fläche und einem Spielplatz, Ruhe, Begegnung und Unterhaltung bietet. Weiteren Komfort gewähren die überdachten Kinderwagen- und Fahrradstellplätzen sowie die, über den Hofgarten zu erreichende, Tiefgarage.

Zur Lage

Seit Jahren rangiert Berlin im weltweiten Städte-Ranking unter den Top Ten. Komplexes Kulturgeschehen, ansprechende Lebensart und eine einzigartige Historie haben der Metropole zu Weltruf verholfen. Ihm folgen jährlich Millionen Besucher, um sich ihr eigenes Bild zu machen. 400.000 Besucher waren im vergangenen Jahrzehnt so von der Stadt überzeugt, dass sie nun hier wohnen.
Gewiss, die hohe Lebensqualität macht es leicht, das Herz an Berlin zu verlieren. Doch die Stadt glänzt auch auf anderem Niveau. Als Wissenschaftsmetropole bietet Berlin Kompetenz auf fast allen Forschungsgebieten. Zudem hat die Hauptstadt der Internet-Start-ups eine ökonomische Dynamik entwickelt, die internationale Unternehmen anzieht. Die Lage mitten in Europa spricht ebenso für den Standort wie das Potenzial qualifizierter Absolventen und die Nähe zur Gründerszene mit den Geschäftsideen von morgen.
Gerade Kreuzberg spiegelt die Impulse junger Generationen wider und ist ein Hotspot für Trends. Neben innerstädtischer Lage und legendärem Szeneleben bestimmt kultivierte Geschäftigkeit und kreative Vielfalt den Alltag. Insbesondere der berühmte Bergmannstraßen-Kiez hat als Flaniermeile große Strahlkraft. Kein Geschäft ist hier wie das andere – ob Wein-, Torten- oder Kaffeespezialisten, ob Trödel, Designobjekt oder Vintageware zum Kilopreis, ob Hundefeinkost, veganer Imbiss oder Wurstbude von Weltrang – dazwischen Kinos, Theater und Kirchen, die sich spektakulär in Konzerthäuser verwandeln. Das alles in historischer Kulisse mit Straßenzügen, die vom kulturellen Erbe der Stadt erzählen. Viktoriapark, Park am Gleisdreieck oder die Weite des Tempelhofer Flugfelds bieten Naherholung und Spielraum für Freizeitaktivitäten. Ein lebendiger Kiez der Möglichkeiten, der die Menschen gerne hier zuhause sein lässt.
Ein fantastisches Ideal von besonderem Wohnen wie es das Ensemble des Riehmers Hofgarten umfassend erfüllen kann.

Zur Ausstattung

Es empfängt eine 3-Zimmerwohnung mit jener Großzügigkeit, für die Berlins herrschaftliche Vorderhäuser berühmt sind. 91 Quadratmeter stehen den Bewohnern zur Verfügung, welche nach Auflagen der Denkmalschutzbehörde saniert wurde.
In der ersten Etage liegt diese extravagante Einheit. Ungewöhnlich kompakt sind hier drei Zimmer arrangiert. Besucher empfängt die Wohnung gleich mit einem zusätzlichen 23 Quadratmeter großen Raum. Dieses einladende Entree bietet bereits die Qualität eines wohnlichen Zimmers. Vis-à-vis der Eingangstür liegt der Zugang zum Schlafzimmer mit Badezimmer en Suite und ruhiger Lage zum Hinterhof.
Ferner führt aus dem großzügigen Empfangsbereich ein kleiner Gang am exklusiven Gäste-WC vorbei in die Wohnküche mit 20 Quadratmetern. Über sie geht es weiter in das 21 Quadratmeter große Nachbarzimmer mit einem Balkon. Wie die Wohnküche, ist es zum Gartenareal ausgerichtet.
Im Sinne des Denkmalschutzes wurden Wände und Böden mit Umsicht behandelt, Stuck und Deckenschmuck mühevoll aufgearbeitet, originalgetreu vervollständigt oder sogar erneuert. Gleiches gilt für das historische Parkett und die Holzfußböden. Angelehnt an das Original wurden sie bei Bedarf durch neues Fischgrätparkett im Eiche-Stil ersetzt. Zudem wurden die Fenster überarbeitet. Die eleganten Badezimmer integrieren formschön Badewanne und Dusche mit mattschwarzen Fliesen an Böden und Wänden. Einzig über den Waschtischen brechen grafische Natursteinfliesen das Ebenmaß. Luxuriöse Armaturen und durchdachte Keramikobjekte, wie ein WC mit integrierter Duschfunktion, die dimmbaren Downlights, die aus Holz gefertigte Unterbau-Waschtischkonsole mit beleuchteten Schubladen und der dimm- und heizbare Wandspiegel.
Vom Heizkörper bis zum Handtuchhalter wirkt jedes Ausstattungsdetail am Ästhetikkonzept mit. Für beste, mediale Verbindungen sorgen neue Internet-, Telefon- und TV-Leitungen. Ein Stangenschloss sichert die Wohnungstür. Zur Einheit gehören ein Kellerabteil sowie ein Stellplatz.